JAPAN GRASSROOTS / Seiji Tanaka: Butoh-Performance & Workshop


Veranstaltungsflyer

Seiji Tanaka: Le phenomène de l'amour, 2013.

Seiji Tanaka. Foto: Kazutoshi Kubota.

Seiji Tanaka. Foto: Yixtape.

JAPAN GRASSROOTS / Seiji Tanaka
Butoh-Performance & Workshop
8.-10. Juni 2017 im WELTKUNSTZIMMER


Seiji Tanaka lebt und arbeitet in Nara, Japan. Er war einer der letzten langjährigen Schüler von dem Butoh-Begründer Kazuo Ohno und Yoshito Ohno. Wolfgang Schäfer lernte ihn im „Kazuo Ohno Dance Studio“ 2010 kennen und lud ihn bereits zum 1. Butoh Festival „GHOST - deep soul - death bears life“ 2011 nach Düsseldorf ein. Wir freuen uns sehr, ihn wieder bei uns mit einer raumbezogenen Performance in den ehemaligen Lagerräumen des WELTKUNSTZIMMERs präsentieren zu können.

Butoh-Performance von Seiji Tanaka im WELTKUNSTZIMMER
Freitag, 9. Juni 2017 um 20 Uhr
Eintritt: 5 Euro

Butoh-Workshop: The deep relationship between body and space

„In this Workshop, we carefully mobilize as much sensitivity as possible into doing simple acts, gestures, so that they become a dance of your essence. Discover how devoted awareness can open up a sacred space. We‘ll explore the way of consciousness‘ and ‚the way of the body‘ before dancing. Come and meet your unknown body.“

Der 10-stündige Workshop findet statt am Do, 8. Juni von 18-22 Uhr sowie am Samstag, den 10. Juni von 10-14 Uhr.

Teilnahmegebühr Workshop: 50 Euro

Anmeldung unter: info@weltkunstzimmer.de.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 12 Teilnehmer.

Gefördert durch: