WELTKUNSTZIMMER

WELTKUNSTZIMMER, GÄSTEZIMMER, MUSIKZIMMER


Im Oktober 2012 gründete die Hans Peter Zimmer Stiftung zur Förderung bildender Kunst, darstellender Kunst und Musik ein neues, interdisziplinäres Kunstzentrum: das WELTKUNSTZIMMER. In den zweigeschossigen Ausstellungsflächen der ehemaligen Backfabrik im WELTKUNSTZIMMER finden im Jahr 3-4 Ausstellungsprojekte wechselnder Kuratoren statt. Hierzu sind junge, wie auch erfahrene Kuratoren, Kunsthistoriker und Künstlergruppen fortlaufend eingeladen, sich mit einem Konzept zu bewerben.

Die Konzertserie MUSIKZIMMER, die insbesondere junge Nachwuchsbands aus Düsseldorf und der Umgebung fördert, wird einmal monatlich veranstaltet.

Mit der Pflege der 6 Künstlergastateliers im GÄSTEZIMMER, in denen Künstler zur Realisierung eigener Projekte im Raum Düsseldorf/NRW und in Kooperation mit Partnerinstitutionen (wie z.B. der Kunsthalle Düsseldorf, der internationen tanzmesse, der Tanzrecherche NRW oder dem asphalt Festival) bis zu mehrere Wochen leben, arbeiten und Projekte realisieren können, ist das WELTKUNSTZIMMER geprägt durch Offenheit und Gastfreundschaft und wird insgesamt zu einem lebendigen, virulenten Ort des Austausches.