Sa 24. Juni 2017, 15 Uhr / Performativer Audiowalk mit LIGNA

im Rahmen der Ausstellung "WE PLUS YOU - Guided Tours"


Erste Internationale der Shopping Malls, 2010. Foto: Tanja Dorendorf, Zürich.

Erste Internationale der Shopping Malls, 2010. Foto: Lucida Delh.

Ausstellungsposter

"Die 1. Internationale der Shoppingmalls"

Ein Performativer Audio-Walk von LIGNA

Die Shopping Mall ist ein utopischer Ort. Die ganze Stadt findet sich idealtypisch unter ihrem Glasdach ein, unter dem die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Tropische Pflanzen erzeugen eine paradiesische Atmosphäre. In Schaufenstern warten die Waren geduldig auf ihre zukünftigen Besitzer. Ein Eigenleben scheinen sie ebenso wenig zu haben, wie die Mall als solche. Architektur und Waren wirken stumm. Und doch haben sie eine eigene Sprache. Was haben sie nicht alles zu erzählen? Wer, wenn nicht die Bodenfliesen, erinnern die Schritte all jener Passanten, die einmal über sie hinweg gegangen sind, ohne sie jemals zu beachten? Und wissen die Waren nicht am besten von den vergeblichen Versuchen der Menschen, in ihnen das Glück zu suchen?

Die Erste Internationale der Shopping Malls macht das Sprechen der Dinge in einer Mall hörbar. Die Teilnehmer der Performance tauchen ab in die tageslichtferne Unterwelt des Warentauschs und hören über Kopfhörer was die Dinge ihnen zuflüstern. Eigensinnig und mehrdeutig laden sie zu einer geheimen Erkundung des überwachten Raumes ein und fordern zu ungewöhnlichen Handlungen auf.

https://player.vimeo.com/video/129920031?autoplay=1&

 

Begrenzte Teilnehmerzahl.

Anmeldung unter: info(at)weltkunstzimmer(dot)de

Die Veranstaltung findet im Düsseldorfer Stadtraum statt. Der genaue Treffpunkt wird den Teilnehmenden per Mail bekannt gegeben.

Teilnahmebeitrag: 8 Euro

 

Das Hamburger Künstlerkollektiv LIGNA existiert seit 1997 und besteht aus den Medien- und Performancekünstlern Ole Frahm, Michael Hüners und Torsten Michaelsen.

LIGNA begreifen ihr Publikum als zerstreutes Kollektiv von Produzent*innen, das in temporären Assoziationen unvorhersehbare, unkontrollierbare Effekte hervorbringen kann, die die Ordnung eines Raumes herausfordern.

Eines der von LIGNA dafür entwickelten Modelle ist das Radioballett aus dem Jahr 2002: Über Kopfhörer empfangen Radiohörerinnen und -hörer eine Choreographie der verbotenen und ausgeschlossenen Gesten an einem vormals öffentlichen, inzwischen privatisierten Ort und unterlaufen damit seine Kontrollmaßnahmen. 

Neben ihrer Arbeit als Performance-Kollektiv und der Entwicklung von Audio-Walks arbeiten die drei unter anderem im Freien Sender Kombinat (FSK), einem nichtkommerziellen Hamburger Radiosender. Ihre regelmäßige Sendung Lignas Music Box ist ein Wunschkonzert, bei dem die HörerInnen im Studio anrufen und ihre Wunschmusik selbst über das Telefon einspielen können.

www.ligna.org

 

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der Ausstellung "WE PLUS YOU - Guided Tours. Andreas Schmitten & Marcus Herse".

Ausstellungsdauer: 01. Juni - 29. Juni 2017
Öffnungszeiten: Di, Do-So 14.00-18.00 Uhr, Eintritt frei

 

Weitere Veranstaltungen im Rahmen der Ausstellung:

 

Sonntag, 25. Juni 2017, 15 Uhr

Kuratorenführung durch die Ausstellung mit Janine Blöß

 

Donnerstag, 29. Juni 2017, 19 Uhr

Filmscreening "The Human Scale", Eintritt frei.

 

Gefördert durch: