FÄLLT AUS! / WELTKUNSTZIMMER - Labor für Kritik und Weitsicht / FÄLLT AUS!

Der Termin wird aus organisatorischen Gründen auf den Frühherbst verschoben. / Zensur und Selbstzensur im Kunstbetrieb – ein Zwischenbericht / Gespräch mit Iris Dressler und Sabine Maria Schmidt


WELTKUNSTZIMMER - Labor für Kritik und Weitsicht

Mittwoch, 16. März 2016, 19 Uhr / MACHT GESCHENKE: THE MAKING OF CAPITAL Über die Ökonomie des Schenkens oder die Kunst, ein Nilpferd mit der Goldwaage zu wiegen. / Vortrag von Christin Lahr (Berlin, Leipzig) und Diskussion...


WELTKUNSTZIMMER - Labor für Kritik und Weitsicht

Mittwoch, 17. Februar 2016, 19 Uhr / Christoph Westermeier: Keine Angst vor dem Vergrößern Lecture-Performance und anschliessendes Gespräch mit Sabine Maria Schmidt


WELTKUNSTZIMMER - Labor für Kritik und Weitsicht

Mittwoch, 09. Dezember 2015, 19 Uhr / Happy Hour – Eine Abendperformance der Klasse Daniele Buetti


WELTKUNSTZIMMER - Labor für Kritik und Weitsicht

Mittwoch, 18. November 2015, 19 Uhr / The Choreography of Labour #VI Lecture – Performance von Romana Schmalisch und anschließendes Gespräch mit Sabine Maria Schmidt


WELTKUNSTZIMMER - Labor für Kritik und Weitsicht

Mittwoch, 21. Oktober 2015, 19 Uhr / Sechs Bilder - Aktionstexte gelesen und besprochen von Christian Jendreiko und Sabine Maria Schmidt


WELTKUNSTZIMMER - Labor für Kritik und Weitsicht

Mittwoch, 23. September 2015, 19 Uhr / Das "Slow-Media-Manifest" und die "Declaration of Liquid Culture" - Sabria David im Gespräch mit Sabine Maria Schmidt


WELTKUNSTZIMMER - Labor für Kritik und Weitsicht

Mittwoch, den 26. August 2015, 19 Uhr / Stille und Stimmen - Juergen Staack und Thomas W. Rieger im Gespräch mit Janine Blöß und Sabine Maria Schmidt


WELTKUNSTZIMMER - Labor für Kritik und Weitsicht

Mittwoch, den 24. Juni 2015, 19 Uhr / Darknets und ein Paket an Mr. Assange - Die "!Mediengruppe Bitnik" im Gespräch mit Sabine Maria Schmidt


WELTKUNSTZIMMER - Labor für Kritik und Weitsicht

Mittwoch, 13. Mai 2015, 19 Uhr / Krieg und Migration: “You & Me”, ein Projekt zwischen Bosnien, Deutschland und den USA - Katja Stuke und Oliver Sieber im Gespräch mit Sabine Maria Schmidt